Ausgabe August 2023

LEBEN MIETERSERVICE Erfolgreiche Dynamik, starke Impulse für den Wohnungsmarkt Schütz-Str. 2“, „Habichtweg 2, 6“, „Im Thingers 47“, „Zugspitzstr. 16-18“, „Lessingstr. 22“, „Hirschsteig 7“ und in der Tiefgarage „Alfred-Weitnauer-Str. “ sowie in Immenstadt. In den 5 Parkhäusern der Sozialbau wurden Betonsanierungen und Oberflächenbeschichtungen durchgeführt. In 15 Jahren sind so stattliche 145 Millionen Euro für die hohe Qualität der Sozialbau-Gebäude und damit in die Wohnqualität Kemptens und der Stadt Immenstadt geflossen. Umfangreiche Modernisierungsmaßnahmen haben in dieser Zeit mit hydraulischen Abgleichen der Heizsysteme, der Erneuerung von Heiz- und Warmwasseraufbereitungen gepaart mit dem Anschluss an das ZAK-Fernwärmenetz in der Stadt Kempten zu einer enormen Energieeinsparung von 30% in den letzten 15 Jahren geführt und den „Flottenverbrauch“ der Sozialbau-Bestandsgebäude rational reduziert. In 15 Jahren wurden dafür an rd. 1.400 Wohnungen 130.000 m² Wärmedämm-Verbundsysteme angebracht. Die letzten 20 Jahre wurden 2015 Bäder in den SozialbauWohnungen erneuert. In den nächsten Jahren fokussiert die Sozialbau ihre Geschäftstätigkeit weiter der aktiven Neubautätigkeit wie auch der wichtigen Substanzpflege des Wohngebäudebestandes der 1960er- bis 1980er-Baujahre. Rund 80 Millionen Euro sind bis 2026 für betriebswirtschaftlich tragbare Energieeinsparungen zur angestrebten Klimaneutralität geplant. Projektvielfalt im Wohnungs-Neubau Im Geschäftsjahr 2022 wurde eine Vielzahl von Bauprojekten abgeschlossen, fortgeführt und Neue geplant. Die Gesamtbauinvestitionen des Berichtsjahres in Höhe von rund 33,1 Millionen Euro wurden für Neubau- und Modernisierungsinvestitionen aufgewendet. • Zur innerstädtischen Stadtentwicklung sind im Oktober 2022 im Quartier Allgäuer- und Mozartstraße mit dem „Atrium A2“ 23 attraktive Wohnungen mit zwei bis vier Zimmern samt zwei Stadthäusern sowie eine Gewerbeeinheit und eine Tiefgarage fertiggestellt worden. Auch die nachbarliche denkmalgeschützte Villa an der Allgäuer Straße 4 wurde Ende 2022 in moderne Büroräume mit 440 m² Fläche in historischem Ambiente umgebaut. > Sanierung Villa, Allgäuer Straße und Neubau Atrium A2 Gesellschafter Stadt Kempten/Allgäu über das KKU 53,1 % Allgäuer Überlandwerk (AÜW) Kempten 34,5 % Sparkasse Allgäu 10,0 % Stadt Immenstadt 2,4 % Bilanzsumme 2022 224,9 Mio. € Jahresumsatz 2022 63,7 Mio. € Bauinvestitionen 2022 33,1 Mio. € Jahresüberschuss 2022 8,6 Mio. € Eigenkapital 2022 45,8 % Bewirtschaftete Miet- und Eigentums- wohnungen; Gewerbeeinheiten 7.287 Mietwohnungen 4.038 Durchschnittsmiete 2021 6,15 €/m² Bewirtschaftete Wohnflächen 466.300 m² Gewerbeflächen 73.100 m² Bewirtschaftete Parkhausflächen 36.000 m² Mitarbeiter 2021 121 Etwa 17.000 Menschen wohnen, leben und arbeiten auf rund 569.000 m² Wohn- und Gewerbeflächen der Sozialbau. die Sozialbau kompakt Treppenhaus Atrium A2 Mit der Jahresbilanz 2022 legte Geschäftsführer Herbert Singer dem Aufsichtsrat und Gesellschaftern mit einem Überschuss von 8,6 Millionen Euro trotz Corona-Krise, Lieferengpässen und Baukostensteigerungen, erneut ein glänzendes Jahresergebnis vor. 770 attraktive Neubau-Wohnungen baute die Sozialbau zuletzt in nur 7 Jahren. Dafür sind stattliche Bauinvestitionen von 200 Millionen Euro baulich umgesetzt worden. 510 attraktive Eigentumswohnungen und 260 barrierearme Mietwohnungen entstanden für rund 2.000 Bürger der Stadt Kempten dank der strategischen Wohnbau-Offensive und der enormen Kraftanstrengung des ganzen SozialbauTeams. Mit dieser enormen Energieleistung sorgt die Sozialbau für die große Entlastung des sehr angespannten Allgäuer Wohnungsmarktes. Hervorragende Bilanz 63,7 Millionen Euro Jahresumsatz wurde 2022 von den 121 Sozialbau-Mitarbeitern laut Herbert Singer erwirtschaftet und dabei die gewaltige Bau-Investitionssumme von rd. 33,1 Millionen Euro gestemmt. Die Bilanzsumme von 224,9 Millionen Euro (Vorjahr 223,9 Mio. Euro) enthält respektable 45,8 Prozent Eigenkapital. 2022 war wiederum ein besonderes Jahr für die Sozialbau und die Stadt Kempten. Trotz Pandemie-Herausforderungen bis in den Herbst 2022 wurden im Jahr 2022 alle geplanten Neubau-, Modernisierungs- und Instandhaltungsinvestitionen sowie die Digitalisierungsprojekte vollständig realisiert. Kerngeschäft Mietwohnen Damit bleibt die Vermietung von 7.287 Wohneinheiten das Kerngeschäft der Sozialbau in der Wohnungsbewirtschaftung. Die 4.038 Sozialbau-eigenen Mietwohnungen sind mit einer günstigen Durchschnittsmiete von 6,15 Euro pro Quadratmeter absolut sozial orientiert vermietet. Auf die überregionale Wirkung des Wirtschaftens der Sozialbau und den Wert für die Mietpreisentwicklung im Allgäu legen Oberbürgermeister Thomas Kiechle und Sozialbau Geschäftsführer Herbert Singer übereinstimmend bei der Bilanzpressekonferenz am 16.05.2023 höchsten Wert. Denn mit dem einerseits qualitätvollen und trotzdem günstigen Wohnraum-Angebot garantiert die Sozialbau die wirkungsvollste Mietpreis-Bremse im Allgäu. Den Schwerpunkt der eigenen 4.038 Mietwohnungen bilden familienfreundliche 3- und 4-Zimmer-Wohnungen. Davon stehen 1.030 barrierearme Wohnungen (= 27,3 % der Wohnungen, Bundesdurchschnitt 3 %!!!) und 351 Studentenwohnungen als Mietwohnungen zur Verfügung. Die Sozialbau bleibt auch der starke Partner für die gewerbliche Vermietung von großen bis kleinen Gewerbeflächen jeglicher Art der Gewerbenutzung. In Kempten bewirtschaftet Sozialbau 678 Gewerbeeinheiten mit über 73.100 m² Nutzfläche und ist damit auch Kemptens größter Gewerbe-Immobilien-Anbieter. Modernisierung garantiert Nachhaltigkeit und Wohnwert-Steigerung Im dritten Corona-Jahr wurden unter erschwerten Bedingungen in die Instandhaltung und Modernisierung 12 Millionen Euro (so viel wie noch nie) zur Verbesserung der Wohnqualität investiert, davon 9,6 Millionen Euro in umfangreiche Modernisierungsmaßnahmen für neue Fassaden-Wärmedämmverbundsysteme, neue Balkone, neue Bäder, neue Aufzüge, neue Heizungsanlagen, in Strangsanierungen, die Erneuerung von Außenanlagen sowie Dacherneuerungen in den Kemptener Stadtteilen „JohannParkstadt Engelhalde: Planung 400 neue Miet- und Eigentumswohnungen 770 NEUE WOHNUNGEN IN NUR 7 JAHREN HEIMAT NEU LEBEN SEITE 10

RkJQdWJsaXNoZXIy NzMzNDc5