die Sozialbau – Heimat neu leben!

Die Sozialbau ist das kommunale Wohnungsunternehmen der Stadt Kempten und hat seit ihrer Gründung im Jahr 1956 zusammen mit Tochtergesellschaften rund 8.000 Wohnungen und Eigenheime errichtet. Über 15.000 Menschen leben und arbeiten in den rund 7.000 verwalteten Wohnungen auf etwa 560.000 m² Wohn- und Gewerbeflächen der Sozialbau.

Bis zum Jahr 2020 errichtet Sozialbau mit der Wohnbau-Offensive 2020 rund 600 neue Wohnungen in Kempten. Weitere wesentliche Kernaufgabe der nächsten Jahre ist die ganzheitliche Modernisierung für qualitativ hochwertigen und zeitgemäß energetischen Wohnraum. In den vergangenen 10 Jahren wurden hier bereits rund 80 Mio. Euro zur stetigen Qualitätsverbesserung investiert.

die Sozialbau – Stadtentwicklung in Kempten

Die Sozialbau ist für die Stadtentwicklung Kemptens maßgeblich mitverantwortlich. Seit Jahrzehnten werden Neubauprojekte und Baubetreuungsmaßnahmen von uns verwirklicht. Werkstätten für Behinderte, Schulgebäude, Jugendheime, Altenpflegeplätze wurden ebenso gebaut wie Kindergärten, Bankgebäude oder Ladengeschäfte und Parkhäuser. Für eine ganzheitliche Quartiersbelebung sorgen wir unter anderem mit dem Bau von Eigenheimen und Eigentumswohnungen „Stiftsstadt-Wohnen“, „Jakobwiese“, „In der Eich“ und im „Wohnpark Funkenwiese“. Zudem wurde die Altstadtentwicklung in der ehemaligen Stiftsstadt und Reichsstadt Kempten von Sozialbau maßgeblich geprägt.

Neue Wege gehen wir mit der Sanierung des ehemaligen Industriedenkmals „Spinnerei/Weberei“ sowie den Loftwohnungen in den „Sheddachhallen“ an der Iller sowie mit der Umnutzung des ehemaligen Bundeswehrlazaretts am Haubensteigweg zu „Wohnen im Calgeer-Park“. Ebenso errichten wir die neue Luftrettungsstation für den Rettungshubschrauber Christoph 17 und den Neubau des Allgäu-Hospiz in Kempten.