Smarte Region Allgäu

In Kooperation mit verschiedenen Partnerunternehmen arbeitet die Sozialbau an einem neuen Handlungskonzept für einen Smart City-Ansatz in der Region Kempten / Kleinwalsertal. Ziel ist es, die ökologischen, ökonomischen, gesellschaftlichen und sozialen Infrastruktursysteme einer Stadt und der angrenzenden Region, mithilfe bewussten Einsatzes von Informations- und Kommunikationstechnologien zu verbessern. Der vielschichtige Themenkomplex wird von einer eigens dafür aufgestellten Projektgruppe verfolgt.

Glänzendes Jahresergebnis 2018

01.06.2019 (AZ)
Mit 600 Neubau-Wohnungen sorgt die Sozialbau für enorme Entlastung des angespannten Allgäuer Wohnungsmarktes. 400 Eigentumswohnungen und 200 neue Mietwohnungen entstehen für rund 1.500 Bürger der Stadt Kempten dank der Wohnbau-Offensive und einer enormen Kraftanstrengung des Sozialbau-Teams. Damit verbunden sind stattliche Bauinvestitionen von über 160 Millionen Euro innerhalb von nur 5 Jahren. Mit freundlicher Genehmigung der AZ.

Erstes Sozialbau Handwerker-Event

30.03.2019 (Kreisbote)
Bei ihrem 1. Handwerker-Event am 21. März 2019 hat die Sozialbau Rund 130 Vertreter regionaler Handwerksbetriebe begrüßt. Damit bedankte sich die Sozialbau für die stets sehr gute Zusammenarbeit bei den von ihr beauftragten Handwerksfirmen und deren engagierten Mitarbeitern. Unterhalten wurden die Gäste vom bekannten Comedy-Star Chris Boettcher, bekannt aus Bayern 3 und mit seinem Wiesn-Hit „10 Meter geh´n“. Mit freundlicher Genehmigung des Kreisboten.

Vernissage Reflektarium in der Freudenbergunterführung

KUNST to go in der Freudenberg-Unterführung

27.03.2019 (Kreisbote)
Seit dem 28. März 2019 erstrahlt die Freudenberg-Unterführung in Kempten wieder in neuem Glanz: Die Künstlergruppe K-art-on e.V. hat sämtliche Wände des 600 m² großen Areals mit Spiegelfolie verkleidet. Dank der Schirmherrschaft von Sozialbau wird diese städtebaulich markante Location in Kempten mit vier verschiedenen Ausstellungen im Jahr 2019 bespielt. Mit freundlicher Genehmigung des Kreisboten.

Christoph 17 ist endlich zu Hause

14.12.2018 (AZ)
Der neue Hangar für den Rettungshubschrauber Christoph 17 in Durach ist fertig. Pünktlich am 13. Dezember 2018 fand die Schlüsselübergabe des neuen, hochmodernen Stationsgebäudes mit Hangar statt. Künftig übernimmt Sozialbau die Bewirtschaftung und Wartung der hochmodernen und zukunftssicheren Luftrettungsstation für das Allgäu und sichert so deren langfristige, hochwertige Funktionalität. Mit freundlicher Genehmigung der AZ.

Hospiz-Neubau feiert Richtfest

08.12.2018 (AZ)
Mit rund 150 geladenen Gästen feierte die Hospizfamilie mit Verein am 07.12.2018 im warmen und vorweihnachtlich geschmückten zukünftigen Speisesaal Richtfest. In der künftigen Hospizstation werden 16 behagliche Gästezimmer untergebracht. Bereits im November 2019 soll das Hospiz seinem Nutzer, der Hospizfamilie, übergeben werden. Mit freundlicher Genehmigung der AZ.

Mauerblümchen soll wieder aufblühen

27.11.2018 (AZ)
Ein ganz spezielles Projekt der Sozialbau sticht als Mietwohn-Projekt im „Kemptener Modell“ heraus: Cooles, junges Wohnen entsteht in den ehemaligen 120 Jahre alten denkmalgeschützten „SheddachHallen“ der Weberei an der Iller mit einem für das Allgäu einmaligen Ambiente. Mit freundlicher Genehmigung der AZ.

Sozialbau ist TOP-Innovator 2018

11.08.2018 (AZ)
Die Sozialbau gehört zur Innovationselite des deutschen Mittelstands und erhielt dafür im Rahmen des Deutschen Mittelstands-Summits 2018 in Ludwigsburg die begehrte Auszeichnung „TOP 100“ verliehen. Als eines von erst drei Unternehmen der Wohnungswirtschaft in der gesamten 25-jährigen Geschichte von TOP 100 konnte sich Sozialbau den begehrte Titel sichern. Mit freundlicher Genehmigung der AZ.

Neues Parkhaus „Marstall“ im Zentrum

01.08.2018 (AZ)
Seit dem 1. August 2018 gibt es für alle Autofahrer, die in der nördlichen Innenstadt auf Parkplatzsuche sind, eine gute Nachricht: Für die Stadt Kempten stellt die Sozialbau 42 Kurzzeitparkplätze unter dem Marstall an der Memminger Straße zur Verfügung. Mit freundlicher Genehmigung der AZ.

Richtfest für „Luftrettungszentrum Allgäu“

17.07.2018 (AZ)
Über 100 geladene Gäste feierten am 16. Juli 2018 auf dem Verkehrslandeplatz Durach das Richtfest zur neuen Luftrettungsstation. Mit der geplanten Fertigstellung noch in diesem Jahr steht der Crew des Christoph 17 eine neue hochmoderne Heimat zur Verfügung. Mit freundlicher Genehmigung der AZ.

Richtfest in der Sheddachhalle“

16.06.2018 (AZ)
Mit rund 100 Gästen hat die Sozialbau Richtfest gefeiert für die Revitalisierung und Umwidmung der ehemaligen Spinnerei und Weberei an der Keselstraße. 46 neue Loft-Wohnungen werden bis Sommer 2019 bezugsfertig.
Mit freundlicher Genehmigung der AZ.

Sozialbau realisiert stadtnahes Wohnen im „Calgeer-Park“

15.05.2018 (AZ)
Nach sehr zügiger Planung, Projektierungsarbeit und Baugenehmigung baut die Sozialbau seit Januar 2018 das ehemalige Fach-Sanitätszentrum am Haubensteigweg zu Wohnen im „Calgeer-Park“ mit 53 Familien-Wohnungen und 45 Studentenwohn-plätzen bis Mitte 2019 um. Mit freundlicher Genehmigung der AZ.

200 Bäume für 200 Jahre vereintes Kempten

04.05.2018 (AZ)
Die Sozialbau nimmt das Stadtjubiläum „200 Jahre vereintes Kempten“ zum Anlass, eine strategisch angelegte Pflanzaktion zu starten und 200 heimische, hochstämmige Bäume in den Sozialbau-Wohnquartieren zu pflanzen. Damit fördert die Sozialbau aktiven Klimaschutz und stärkt das Bewusstsein für wertvolle Aufenthalts- und Grünflächen. Mit freundlicher Genehmigung der AZ.

27 Wohnungen am Gottesackerweg fertig

27.12.2018 (KB)
Ein hochwertiges neues Wohnquartier wird mitten in der Stadt Kempten Realität. Am Gottesackerweg auf dem früheren Klinikgelände haben im Dezember 2017 bereits rund 50 Bewohner ihre 27 neuen Eigentumswohnungen bezogen. Mit freundlicher Genehmigung des Kreisboten.

„MehrGenerationenWohnen“ ziert Thingers

04.11.2017 (AZ)
Am 27.10.2017 wurde die Fertigstellung des „MehrGenerationenWohnen“ mit 36 Mietwohnungen nach nur 15 monatiger Bauzeit mit rund 160 Gästen gefeiert. Ein echtes Schmuckkästchen ist entstanden, das sich perfekt in die „Weiße Siedlung“ einfügt. Mit freundlicher Genehmigung des Kreisboten.

Alle geben Gas, doch 1.000 Wohnungen fehlen

21.10.2017 (AZ)
Leben in Kempten: Was die Stadt plant und wie die Wohnungsunternehmen Druck aus dem Kessel nehmen wollen. Mit freundlicher Genehmigung der AZ.

Ansprechpartner

Marcus Mayer

Telefon: 0831 25287-220
Telefax: 0831 25287-295